Die Dekanatsjugendkammer (DJKa) ist das Beratungs- und Entscheidungsgremium in Sachen Jugendarbeit für den Dekanatsbezirk Altdorf. Die Zuständigkeit der Dekanatssynode, des Dekanatsausschusses und des Dekans bleiben davon unberührt.

Die Sitzungen der Dekanatsjugendkammer sind in der Regel öffentlich. Bei Personal- oder Finanzdebatten können Gäste jedoch ausgeschlossen werden.

Zusammensetzung

In der Dekanatsjugendkammer sind:

  • bis zu sechs Vertreter_innen des Dekanatsjugendkonvents
  • der_die Dekanatsjugendpfarrer_in
  • der_die geschäftsführende Dekanatsjugendreferent_in
  • bis zu drei Mitarbeitende der Jugendarbeit im Dekanatsbezirk unter besonderer Berücksichtigung der im Dekanatsbezirk tätigen Verbände. Es ist darauf zu achten, dass maximal zwei haupt- oder nebenberufliche Mitarbeiter_innen vertreten sind.
  • ein_e Vertreter_in des Dekanatsausschusses

Kontakt

Aktuelle Informationen zur Arbeit der Dekanatsjugendkammer erhältst Du bei Benedikt Vogt.

Die Mitglieder der DJKa im Überblick

Sebbo

Sebastian Raum

Kirchengemeinde Feucht
Durch den Konvent gewählter Vertreter

Paul Berger

Kirchengemeinde Leinburg
Durch den Konvent gewählter Vertreter

Sarah May

Kirchengemeinde Schwarzenbruck
Durch den Konvent gewählte Vertreterin

Daniel Langbein

Kirchengemeinde Schwarzenbruck
Durch den Konvent gewählter Vertreter

Jannik Main

Kirchengemeinde Winkelhaid
Durch den Konvent gewählter Vertreter

Selina Popp

Kirchengemeinde Schwarzenbruck
Durch den Konvent gewählte Vertreterin

Daniel Rupprecht

Verband Entschieden für Christus Altdorf
Durch den Verband entsendeter Vertreter

Lukas Lindner

Verband Entschieden für Christus Altdorf
Durch den Verband entsendeter Vertreter

Fabian Ruhle

Kirchengemeinde Winkelhaid
Vertreter des Dekanatsausschusses

Tobias Treu

Pfarrer Kirchengemeinde Winkelhaid
Dekanatsjugendpfarrer

Benedikt Vogt

Evangelische Jugend Altdorf
Dekanatsjugendreferent

Freier Platz

Mitarbeitende_r der Jugendarbeit im Dekanatsbezirk. Wir suchen Dich!

Geschäftsordnung

Die aktuelle Geschäftsordnung der Dekanatsjugendkammer zum Download.