Was für ein Glück! Auf der konstituierenden Dekanatsjugendkammersitzung wurde nicht nur der Vorsitz gewählt, sondern Pfarrerin Alexandra Dreher wurde von der Dekanatsjugendkammer einstimmig zur neuen Dekanatsjugendpfarrerin gewählt! Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Hier gibt´s eine Kurzvorstellung:

Pfarrerin Alexandra Dreher

Mein Name ist Alexandra Dreher. Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Töchter, die noch unter 20 sind, also durchaus als Jugendliche gelten können.

Seit 1. Oktober bin ich Pfarrerin in Schwarzenbruck und zugleich Dekanatsbeauftragte für Konfiarbeit.

Ich arbeite gerne mit Jugendlichen zusammen, weil ich finde, sie stellen die richtigen Fragen, sind offen für Neues, aber auch ehrlich in ihrer Kritik. Und obwohl sie hart arbeiten können, selbst im Ehrenamt, wissen Jugendliche, dass es immer auch Spaß machen und ab und zu in Blödsinn ausarten muss. Das beflügelt mich für mein Arbeiten. Also habe mich ich letztlich auch ein wenig aus Eigennutz für das Amt der Dekanatsjugendpfarrerin beworben und freue mich, dass mir die Jugendlichen vertrauen, obwohl ich noch gar nicht lange im Dekanat bin.